Demokratie für Deutschland

Demokratie für Deutschland, wir brauchen Parteien die für unser Volk eintreten

Dienstag, 10. September 2013

CDU votiert für Abschaffung der Dörfer in unserem Land

CDU votiert für Abschaffung der Dörfer in unserem Land. Was vielen Betroffenen schon längst schwant, wird nun auch durch eine Expertenstudie bestätugt: Das Leben auf dem Land wird zu teuer – nicht nur für die Bewohner selbst, sondern auch für die Gesellschaft. Und deshalb könnten in vielen Dörfern Südwestfalens bald sprichwörtlich die Lichter ausgehen. Das Land muss dran glauben. Der demographische Wandel führt dazu, dass bis zum Jahr 2030 die Bevölkerungszahl in dünn besiedelten Landkreisen Deutschlands, zum Beispiel im Sauerland, um bis zu 9% weiter absinken wird, schreiben der ehemalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer von der CDU. Er zieht daraus drastische Konsequenzen: Ausblutende Dörfer sollen aufgegeben werden, abgekoppelt vom Rest der Welt. Straßen sollen nicht mehr erneuert werden, sondern zurückgebaut, das Strom- und Datennetz wird nicht mehr modernisiert, Dienstleistungen werden abgebaut. Weil das Leben auf dem Land für den Staat zu teuer werde, habe es keinen Sinn mehr, die Bevölkerung dort zu halten, schreibt Töpfer. Er sagt: “Dann ist es sogar sinnvoll, verbleibende Menschen mit Anreizen zum Umzug zu bewegen. Denn das spart hohe Kosten und viele Resourcen – und ermöglicht den Menschen andernorts einen Neustart“ Westfalenpost 10/9/2013

Diskus

Powered by Disqus
blog comments powered by Disqus