Demokratie für Deutschland

Demokratie für Deutschland, wir brauchen Parteien die für unser Volk eintreten

Dienstag, 13. August 2013

Preissteigerungen Warengruppen sogar um 15,4 % (Fette und Öle), 30,8 % bei Butter, bei Gemüse um 11,7 %, bei Molkereiprodukten und Eiern um 6,1 % gestiegen sind. Von Mieten, über die allenthalben geklagt wird, wird gar nicht erst gesprochen.

Trotz des deutlichen Anstiegs liegt die derzeitige Inflationsrate nach den Maßstäben der Europäischen Zentralbank noch im Rahmen. Die EZB geht bei einer Inflation von knapp unter zwei Prozent von stabilen Preisen aus."
Das ist doch völlig unverständlich: Da wird aufgezeigt, dass die Preise um 5,7 % (Nahrungsmittel allgemein), bei einzelnen Warengruppen sogar um 15,4 % (Fette und Öle), 30,8 % bei Butter, bei Gemüse um 11,7 %, bei Molkereiprodukten und Eiern um 6,1 % gestiegen sind. Von Mieten, über die allenthalben geklagt wird, wird gar nicht erst gesprochen. Vom Anstieg der Grunderwerbs- und Grundsteuer auch nicht, ebenso wird der Anstieg anderer kommunaler Gebühren, bspw. Müllabfuhr oder Schwimmbad) nicht erwähnt. Auch der Anstieg der Kraftstoffpreise ist nicht erwähnt.

Und trozdem ist lt. EZB alles in Butter. Man fasst sich an den Kopf.

Bericht http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/inflation-lebensmittel-verteuern-sich-stark-a-916260.html

Diskus

Powered by Disqus
blog comments powered by Disqus