Demokratie für Deutschland

Demokratie für Deutschland, wir brauchen Parteien die für unser Volk eintreten

Montag, 5. August 2013

In Hagen macht ein anonymer Schreiber Stimmung via WAZ gegen den Cargo-Beamer.

In Hagen macht ein anonymer Schreiber Stimmung via WAZ gegen den Cargo-Beamer. Keiner weis, wer da schreibt, kein Autor wird benannt. Ich habe noch keine Meinung zum Thema, aber klar ist, dass der Schreiber in der WAZ wohl eigene Interessen vertritt, er scheint am Hengsteysee zu wohnen. Wenn das so ist, wundere ich mich über die WAZ, wie kann das sein, das die WAZ zum Medium einzelner Menschen wird?
WAZ Bericht vom 5.8.2013

Cargo-Beamer. Zur Zeit, als die Kyrill Freifläche am Hengsteysee als Holz-Nasslager genutzt wurde, war der Lkw-Verkehr schon unerträglich. Aber in der Not nimmt der Bürger diese Belastung auf sich, weil ein Ende absehbar und Holz ein äußerst wertvolles Gut ist.

Dortmund schafft den Phönixsee und Hagen opfert Hengsteysee | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/dortmund-schafft-den-phoenixsee-und-hagen-opfert-hengsteysee-aimp-id8277369.html#333236972

WAZ vom 23.2.013
Es geht nicht um die Verteufelung des Projektes, sondern um eine nüchterne Abwägung von Kosten und Nutzen für Hagen am Hengsteysee. Deshalb stelle ich einfach folgende Fragen: Welcher Nutzen ist für Hagen langfristig größer – CB (Cargobeamer)

Offenes Duell der Logistik-Systeme | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/offenes-duell-der-logistik-systeme-aimp-id7650826.html#1102527811

WAZ Bericht vom 20.2.013

Cargobeamer
Auf der letzten Landschaftsbeiratssitzung wurden die Lärm-, Abgas- und Verkehrsgutachten vorgestellt. Danach dürfte den Gegnern des Cargobeamers klar geworden sein, dass man das Projekt am Hengsteysee nicht verteufeln kann. Für das Umfeld sind kaum unzumutbare Belastungen zu erwarten

Cargobeamer sichert Arbeit | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/cargobeamer-sichert-arbeit-aimp-id7638879.html#2044704970

WAZ Bericht vom 1.5.2013
Um die hitzigen Debatten rund um den Cargobeamer, die jüngst auch bei der Bürgeranhörung offenkundig wurden, ein wenig mit Fakten zu unterfüttern, hat unsere Zeitung gemeinsam mit Jürgen Schädel sowie Hans-Dieter Schumacher, Planungs- und Verkehrsexperten der Stadt, versucht, die wesentlichen Thesen rund um den Cargobeamer auf ihre Wahrhaftigkeit und Plausibilität hin zu überprüfen

Es gibt noch Viel mehr Berichte zu dem Thema, wer schreibt diese Berichte in der WAZ?

Diskus

Powered by Disqus
blog comments powered by Disqus