Demokratie für Deutschland

Demokratie für Deutschland, wir brauchen Parteien die für unser Volk eintreten

Dienstag, 30. Juli 2013

Kapitalströme im Euroland gehen in die Schuldenstaaten

Portugal-Bonds plus 42 Prozent, deutsche Bundesanleihen minus fünf Prozent. Deutlicher lässt sich der Vermögenstransfer kaum versinnbildlichen, der sich in Europa abspielt. Vor einem Jahr ist etwas passiert, das die Kapitalströme umgekehrt hat. Seit einem Jahr strömt das Geld der Finanzinvestoren nach Portugal und in andere Randländer, es fließt im großen Stil aus dem Kern in die Peripherie. Es ist einer der größten Vermögenstransfers der Geschichte.
Das Ereignis, das dies alles ausgelöst hat, war die Rede von Mario Draghi, dem Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB). "Glauben Sie mir, es wird reichen", rief der EZB-Chef am 26. Juli 2012 in London einer Runde versammelter Investoren zu. Der Italiener stellte damit klar, dass die EZB unter seiner Führung alles tun würde, um das Überleben des Euro zu sichern.
Das sollte unbedingt jeder lesen. Den ganzen Artikel gibt hier.

Diskus

Powered by Disqus
blog comments powered by Disqus